KADUR Gruppe Ladenbau Werbetechnik Fleischerei During Dresden

Renovierung Fleischerei During

  • KADUR Gruppe Ladenbau Fleischerei During Dresden
    KADUR Gruppe Ladenbau Fleischerei During Dresden

Renovierung Fleischerei During

AUFGABE

– Tradition mit Herz & Hand seit 1893 –
Der Familienbetriebes Fachfleischerei During bietet seit 1893 hausgemachte Fleisch- und Wurstwaren aus Meisterhand, gefertigt mit Herz & Hand, Leidenschaft und Kreativität – in 4. Generation! Die Tradition des Handwerksbetriebes beginnt in Sallgast bei Finsterwalde. Dort eröffnete im Juli 1893 Max During eine Landfleischerei, die bis heute als reiner Familienbetrieb weitergeführt wird. Der Enkel des Gründers Max During, erlernte den Fleischerberuf in Dresden und erwarb seinen Meisterbrief 1970, um den elterlichen Betrieb weiterzuführen. Am 01.07.2015 verabschiedet sich Marlies During als „Chefin“ und übergibt den Betrieb in die Hände Ihres Sohnes Martin During. Von der Hand in den Mund – weil man Liebe zum Handwerk schmecken kann! Wir, die KADUR gruppe, wurden mit der Renovierung der Fleischerei During beauftragt.

Modern
Nachdem die Zweigestellen der Fachfleischerei During in Dresden und Coswig aufgebaut wurden, war es nun an der Zeit auch die Stammfiliale zu modernisieren. Der zeitgemäße Ausbau-Standard der vorhandenen Zweigestellen sollte dabei die Grundlage für den Ladenbau der Stammfiliale bilden.
Der Kundenstrom wurde durch die Versetzung der Eingangstür umgelenkt, damit im Eingangsbereich kein Stau entsteht und die Kunden in Ruhe die Ware auswählen können. Außerdem wurden die Kühlgeräte ausgetauscht, um die Kühlung und Heizung der Verkaufsfläche differenzierter zu lenken und um Energie zu sparen. Ein Umbau der Kühlkammer verschafft nun den Inhabern mehr Platz für Stauraum.

Tradition
Als traditioneller Familienbetrieb lag es den Inhabern besonders am Herzen, diese Liebe zum Handwerk zu transportieren und dabei die langjährige Tradition der Familie darzustellen.
Die Verwendung von Vintage-Fliesen bringt den Bezug zur Historie. Durch die Darstellung der Familienbilder und Meisterbriefe an der Rückwand wird die Tradition der Familie inszeniert.

Qualität
„Was der Kaiser unter den Fürsten, ist During unter den Würsten.“ Der Fachfleischerbetrieb ist über seine Region hinaus für seine Qualität bekannt. Die Liebe zum Handwerk sowie die Hochwertigkeit der Produkte soll der Kunde und auch der Mitarbeiter bereits beim Betreten des Ladengeschäftes erleben.
Durch die zentrale Inszenierung der Knacker an der dafür vorgesehenen Wand sowie durch den Dry Age Beef Schrank in zentraler Position bekommt der Kunde sofort Appetit. Außerdem wird der Leitspruch des familiengeführten Unternehmens sichtbar präsentiert. Durch eine umfangreiche Planung im Vorfeld konnte für die Mitarbeiter bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Der Platz hinter der Verkaufstheke bietet nun einen besseren Eingriff, mehr Beweglichkeit und kürzere Wege.

Die Architektur und Planung wurde durch die Firma Ladenbau Hanke durchgeführt. Die Lichtplanung für das Lebensmittellicht für Fleisch wurde durch die Firma BÄRO Retail Lighting durchgeführt.

 

LEISTUNG / UMSETZUNG

BOKA Architektur
– ergänzende Architektur (Fassadengestaltung durch Umsetzung der Eingangstür, Detail-Lichtplanung, Fliesenspiegel)

KADUR GU-Ausbau
Generalinnenausbau-Leistungen
– Abbrucharbeiten/Entkernung
– Estricharbeiten
– Elektroarbeiten
– Kälteanlagenbau
– Tischlerarbeiten
– Bodenverlegung
– Einbau Automatiktür
– Fassadenbau
– Beleuchtung

KADUR Innenausbau
– Trockenbau
– Akustikdecke mit eingelassener LED-Beleuchtung
– Malerarbeiten
– Fliesenverlegung
– Sanitärarbeiten

BEREICHE:
– Verkaufsraum
– Kühlraum
– Lager
– Fassade

KONTAKT
Fachfleischerei During
Stammgeschäft
Rothenburger Straße 5 · 01099 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 804 36 02
http://www.fachfleischerei-during.de/

FOTOS
www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Fachfleischerei During
ORT: Rothenburger Straße 5 · 01099 Dresden
FERTIGSTELLUNG: 2021
GEWERKE: Generalinnenausbau-Leistungen, Handwerk Maler, Trockenbau, Fliese, Heizung, Lüftung, Sanitär
ARCHITEKT: Ladenbau Hanke
UMFANG: 30 m² Verkaufsfläche

GEWERKE:

blank

GU-Ausbau

blank

Malerarbeiten

blank

Fliesenverlegung

blank

Sanitärarbeiten

blank

Trockenbau

KADUR Gruppe AOK PLUS Filiale Dresden Büro

Umbau AOK Filiale

Umbau AOK Büroetage im Zwingerforum

AUFGABE

Im Zuge der Erweiterung der AOK PLUS Filiale im Zingerforum wurden wir von der TLG Immobilien AG mit dem Umbau beauftragt. Der Umbau betrifft den gesamten Bürobereich über zwei Etagen sowie das Kundencenter.

Die Farb- und Materialauswahl wurde entsprechend der Corporate-Design-Farben der AOK umgesetzt. Die jeweiligen Arbeitsplätze im Großraumbüro grenzen sich durch verschiedene Bodenbeläge, runde Deckensegel und farbige Raumtrenner ab. Die runde Grundform des Logos dient dabei als wiederkehrende Leitform.

Um beide Etagen miteinander zu verbinden, wurde eine interne Treppe integriert. Als Übergang vom alten in den neuen Bereich wurde eine begehbare und behindertengerechte Rampe eingebaut. Diese dient als Lösung für den Niveau-Unterschied von ca. 25 cm zwischen beiden Bereichen.

Sämtliche Leuchten sind aus dem Sortiment von Molto Luce und wurden von uns, gemeinsam mit dem Kunden bemustert.

BESONDERHEIT

Die bestehende, sehr niedrige Decke im 1. OG wird entfernt. Dafür wurde die Decke in Betonoptik aufgearbeitet und partiell mit Deckensegeln und Lampen versehen. Diese dienen als optimale Beleuchtung für die Arbeitplätze. Die Deckensegel bestehen aus einem thermoaktiven Bauteilsystem von Ecophon Solo Circle. Diese akustische Lösung wird, wenn eine vollflächig abgehängte Decke nicht möglich ist, auch als Kühlsystem verwendet.

Im Erdgeschoss entsteht ein Cube aus Glas als erweiterten Besprechungsraum. Ein weiterer Besprechungsraum im 1. Obergeschoss wird mit einer großen Glasfront von übrigen Bereich angegrenzt. Die Glastrennwände zu den Besprechungsräumen erhalten ein farbig passendes Naturmotiv als optisches Highlight.

LEISTUNG / UMSETZUNG

KADUR GU-Ausbau
Generalinnenausbau-Leistungen
– Abbrucharbeiten
– Brandschutzvorbereitung
– Trennwände aus Glas und Trockenbau
– Elektroarbeiten
– Metallbau (Treppe)
– Bodentechnik/Hohlboden
– Glaser
– Treppeneinbau
– Beleuchtung
– Türen
– Reinigung
– Heizung, Lüftung, Sanitär

KADUR Innenausbau
– Trockenbau
– Maurer- und Putzarbeiten
– Malerarbeiten
– Bodenverlegung mit 3 verschiedenen Textilbelägen
– Fliesenarbeiten
– Einbau Deckensegel
– Einbau Rasterdecken

BEREICHE:
– Kundencenter
– Großraumbüro
– Besprechungsräume
– Loungebereich
– Treppe
– WC mit Vorraum
– Küche

KONTAKT
TLG Immobilien AG
Hausvogteiplatz 12 · 10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 351 881 36 35
https://www.tlg.de/de/

FOTOS
www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: TLG Immobilien AG
ORT: Hausvogteiplatz 12 · 10117 Berlin
FERTIGSTELLUNG: 2020
GEWERKE: Generalinnenausbau-Leistungen, Handwerk Maler, Boden, Trockenbau, Fliese, Heizung, Lüftung, Sanitär
ARCHITEKT: AIP Planungs GmbH, NL Leipzig und AOK-Planungsbüro
UMFANG: 200 m²

GEWERKE:

blank

GU-Ausbau

blank

Malerarbeiten

blank

Bodenverlegung

blank

Fliesenverlegung

blank

Trockenbau

300 m², Architektur, BOKA GmbH, Dresden, Forschungsstandort, Gesundheit, Haus 04, Innenarchitektur, Leistungsphase 2-8, Magnetresonanztomographie (MRT), Medizin, Umbau, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Vertragspartner SIEMENS Healthcare Deutschland

Haus 4 der Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

  • 300 m², Architektur, BOKA GmbH, Dresden, Forschungsstandort, Gesundheit, Haus 04, Innenarchitektur, Leistungsphase 2-8, Magnetresonanztomographie (MRT), Medizin, Umbau, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Vertragspartner SIEMENS Healthcare Deutschland

Haus 4 der Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Umbau bestehender klinisch genutzter Flächen im Forschungsstandort

AUFGABE

Als Vertragspartner von Siemens Healthcare Deutschland sind wir mit dem Umbau einer bestehenden klinisch genutzten Fläche zum Forschungsstandort für bildgebenden Diagnostik beauftragt worden. Die geeignete Fläche für dieses Bauvorhaben befindet sich im Haus 4 in unmittelbarer Umgebung zu anderen Forschungsstandorten.

Der bestehende Gebäudeteil wird komplett entkernt und eine neue Raumaufteilung wird vorgenommen.

Der Betrieb eines MRTs ist mit zahlreichen technischen und baulichen Besonderheiten verbunden. In Zusammenarbeit mit anderen Fachplanern wird zunächst ein aktueller Brandschutz- und ein sinnvolles Klimatisierungskonzept entwickelt. Die Funktionsweise eines MRTs verlangt die magnetische Abschirmung in Form einer HF-Kabine, dabei handelt sich um einen Raum im Raum ummantelt mit Stahlplatten,  diese gewährleisten dass kritische Magnetwellen im Bereich der Wand oder innerhalb des Behandlungsraumes bleiben.

Unsere Aufgaben sind die Erstellung des Bauantrags, der Ausführungsplanung, Abstimmung mit allen Fachplanern und die Bauleitung Vorort sowie die Überwachung des Bauvorhabens.

Die Einbringung des 8-Tonnen schweren MRTs stellte uns vor besondere Herausforderungen. Eigens dafür wird ein Schwerlastgerüst mit Schienensystem vom Statiker berechnet und entlang der Fassade aufgebaut. Über diese wird der MRT zur Fassadenöffnung gefahren und händisch ins Gebäude geschoben. Nach der Einbringung wird die Fassade wieder geschlossen und das Gerüst zurückgebaut.

LEISTUNGEN/UMSETZUNG

BOKA Architektur
– Bauleitung
– Architektur
– Innenarchitektur
– Möbelplanung

 

BEREICHE
– Wartebereich
– Empfang mit Empfangstresen
– Umkleidekabinen
– Küche
– Büro, Besprechungsraum
– HF-Kabine
– Vorbereitungsraum


KONTAKT
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden
Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen

Fetscherstraße 74 · 01307 Dresden

Tel.: 0351 / 458 – 0
Fax: 0351 / 458 – 4340

www.uniklinikum-dresden.de

 

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
ORT: Fetscherstraße 74 · 01307 Dresden
FERTIGSTELLUNG: 2018
LEISTUNGSPHASEN: 2-8
ARCHITEKT: BOKA GmbH
FLÄCHE: 300 m²

GEWERKE:

blank

Architektur

blank

Innenarchitektur