300 m², Architektur, BOKA GmbH, Dresden, Forschungsstandort, Gesundheit, Haus 04, Innenarchitektur, Leistungsphase 2-8, Magnetresonanztomographie (MRT), Medizin, Umbau, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Vertragspartner SIEMENS Healthcare Deutschland

Haus 4 der Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

  • 300 m², Architektur, BOKA GmbH, Dresden, Forschungsstandort, Gesundheit, Haus 04, Innenarchitektur, Leistungsphase 2-8, Magnetresonanztomographie (MRT), Medizin, Umbau, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Vertragspartner SIEMENS Healthcare Deutschland

Haus 4 der Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Umbau bestehender klinisch genutzter Flächen im Forschungsstandort

AUFGABE

Als Vertragspartner von Siemens Healthcare Deutschland sind wir mit dem Umbau einer bestehenden klinisch genutzten Fläche zum Forschungsstandort für bildgebenden Diagnostik beauftragt worden. Die geeignete Fläche für dieses Bauvorhaben befindet sich im Haus 4 in unmittelbarer Umgebung zu anderen Forschungsstandorten.

Der bestehende Gebäudeteil wird komplett entkernt und eine neue Raumaufteilung wird vorgenommen.

Der Betrieb eines MRTs ist mit zahlreichen technischen und baulichen Besonderheiten verbunden. In Zusammenarbeit mit anderen Fachplanern wird zunächst ein aktueller Brandschutz- und ein sinnvolles Klimatisierungskonzept entwickelt. Die Funktionsweise eines MRTs verlangt die magnetische Abschirmung in Form einer HF-Kabine, dabei handelt sich um einen Raum im Raum ummantelt mit Stahlplatten,  diese gewährleisten dass kritische Magnetwellen im Bereich der Wand oder innerhalb des Behandlungsraumes bleiben.

Unsere Aufgaben sind die Erstellung des Bauantrags, der Ausführungsplanung, Abstimmung mit allen Fachplanern und die Bauleitung Vorort sowie die Überwachung des Bauvorhabens.

Die Einbringung des 8-Tonnen schweren MRTs stellte uns vor besondere Herausforderungen. Eigens dafür wird ein Schwerlastgerüst mit Schienensystem vom Statiker berechnet und entlang der Fassade aufgebaut. Über diese wird der MRT zur Fassadenöffnung gefahren und händisch ins Gebäude geschoben. Nach der Einbringung wird die Fassade wieder geschlossen und das Gerüst zurückgebaut.

LEISTUNGEN/UMSETZUNG

BOKA Architektur
– Bauleitung
– Architektur
– Innenarchitektur
– Möbelplanung

 

BEREICHE
– Wartebereich
– Empfang mit Empfangstresen
– Umkleidekabinen
– Küche
– Büro, Besprechungsraum
– HF-Kabine
– Vorbereitungsraum


KONTAKT
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden
Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen

Fetscherstraße 74 · 01307 Dresden

Tel.: 0351 / 458 – 0
Fax: 0351 / 458 – 4340

www.uniklinikum-dresden.de

 

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
ORT: Fetscherstraße 74 · 01307 Dresden
FERTIGSTELLUNG: 2018
LEISTUNGSPHASEN: 2-8
ARCHITEKT: BOKA GmbH
FLÄCHE: 300 m²

GEWERKE:

blank

Architektur

blank

Innenarchitektur

Herzzentrum Dresden GmbH, Universitätsklinik, Planung, Bau, Behandlungsraum, Herzkatheterlabor, Roentgen, Medizin, Referenz, Technischen Universität, SIEMENS, 100 qm, Architektur, GU-Leistung, Handwerk, Maler, Boden, Trockenbau, Dresden

Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik

  • Herzzentrum Dresden GmbH, Universitätsklinik, Planung, Bau, Behandlungsraum, Herzkatheterlabor, Roentgen, Medizin, Referenz, Technischen Universität, SIEMENS, 100 qm, Architektur, GU-Leistung, Handwerk, Maler, Boden, Trockenbau, Dresden

Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik

Planung und Bau eines Herzkatheterlabor

AUFGABE

Das Herzzentrum Dresden, Universitätsklinik an der Technischen Universität Dresden, erfüllt mit dem Schwerpunkt der Herz- und Kreislauferkrankungen überregionale Aufgaben in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Im Herzkatheterlabor werden alle diagnostischen und therapeutischen Untersuchungen am Herz- und Herzkreislaufsystem durchgeführt. Es verfügt über insgesamt drei Herzkathetermessplätze und einen Hybrid-OP. Das Herzzentrum Dresden stellt die Behandlung von Akutfällen über 365 Tage im Jahr rund um die Uhr sicher.

Als Vertragspartner von SIEMENS werden wir beauftragt, ein Herzkatheterlabor zu planen und zu bauen. Dafür werden die Grundrisse vorhandener Räume komplett neu strukturiert. Neue Trennwände sowie die komplette Erschließung aller Medien (Lüftung, Kälte, Strom) folgen. Innerhalb eines halben Jahres entstehen auf über 100  Grundfläche ein Untersuchungs- und Eingriffsraum, ein Labor sowie Vorbereitungsraum und Bedienarbeitsplätze. Eine große Herausforderung bei dem Projekt besteht darin, den strengen Hygieneanforderungen während des Umbaus gerecht zu werden. Direkt neben dem Herzkatheterlabor befindet sich der Eingang für die Notfallpatienten, welche mit dem Krankenwagen eingeliefert werden.


LEISTUNGEN/UMSETZUNG

BOKA Architektur
– Innenarchitektur
– Material- und Produktauswahl
– Beleuchtungskonzept
– Projektplanung

KADUR Projekt
– Kalkulation/Kostenverfolgung
– Bauleitung
– Projektsteuerung

Koordination von:
– Estricharbeiten
– Teilabbruch
– Abbrucharbeiten

– Brandschutzertüchtigung
– Einbau von genormten Baufertigteilen

KADUR Innenausbau
– Malerarbeiten
– Bodenverlegung
– Trockenbauarbeiten


BEREICHE

– Schalträume
– Bedienarbeitsplätze
– Untersuchungsraum
– Eingriffsraum
– Vorbereitungsraum
– Labor
– Arbeitsraum schwarz


KONTAKT
Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik
an der Technischen Universität Dresden
Fetscherstraße 76 · 01307 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 450-0
www.herzzentrum-dresden.com

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Herzzentrum Dresden GmbH Universitätsklinik
ORT: Fetscherstraße 76 · 01307 Dresden
FERTIGSTELLUNG: 2018
ARCHITEKT: BOKA GmbH
FLÄCHE: 100 m²

GEWERKE:

blank

Architektur

blank

GU-Leistung

blank

Maler

blank

Boden

blank

Trockenbau

Staedttisches Klinikum, Friedrichstadt, Handwerksleistungen, Medizin, Renovierungsarbeiten, 1000 qm, Dresden, GU-Leistung, Boden, Aerzte, Krankenhaus, Behandlungsraeume, Patientenzimmer, Schreibzimmer, Empfangsbereich, Raum Abschiednahme, Bodenbelag, PVC, Linoleum, Laminat

Städtisches Klinikum Dresden Friedrichstadt

  • Staedttisches Klinikum, Friedrichstadt, Handwerksleistungen, Medizin, Renovierungsarbeiten, 1000 qm, Dresden, GU-Leistung, Boden, Aerzte, Krankenhaus, Behandlungsraeume, Patientenzimmer, Schreibzimmer, Empfangsbereich, Raum Abschiednahme, Bodenbelag, PVC, Linoleum, Laminat

Städtisches Klinikum Dresden Friedrichstadt

Handwerksleistungen

AUFGABE
Im Jahr 2013 fand eine Ausschreibung über Zeitvertragsarbeiten im Bereich aller Liegenschaften des Klinikums Dresden Friedrichstadt sowie des Klinikums Dresden Neustadt statt. Im Gewerk Bodenverlegung konnten wir uns durchsetzen.

Seitdem werden wir mit verschiedensten Umbauten und Renovierungsarbeiten betraut. Das betrifft z. B. Flure und Behandlungsräume, Patientenzimmer, Schreibzimmer und Empfangsbereiche sowie den Raum der Abschiednahme. Die Projekte haben jeweils einen unterschiedlichen Umfang von Kleinst- bis Großflächen. Die Wahl der Produkte für die verschiedenen Bodenbeläge ist seitens des Auftraggebers präzise vorgeschrieben: angefangen von einem homogenen, speziell für Stuhlrollen geeigneten Belag aus Kautschuk über einen antistatischen, dekontaminierbaren PVC-Belag und ein gegen Öle und Fette beständiges Linoleum bis zu einem für starke Beanspruchung geeigneten textilen Bodenbelag sowie einem trittschallverbesserten Laminat.


LEISTUNGEN/UMSETZUNG

KADUR Projekt
– Farb- und Materialberatung

KADUR Innenausbau
– Untergrundarbeiten
– Bodenverlegung


KLINIKEN UND INSTITUTE

– Medizinische Klinik
– Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
– Abteilung Thoraxchirurgie
– Klinik für Gefäßchirurgie, vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie
– Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs- und Handchirurgie
– Abteilung Neurochirurgie
– Abteilung Strahlentherapie
– Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
– Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
– Urologische Klinik
– Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
– Augenklinik
– Klinik für Dermatologie und Allergologie
– Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, Plastische Operationen
– Radiologische Klinik
– Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
– Zentrum für Physikalische und Rehabilitative Medizin
– Institut für Klinische Chemie und Labormedizin
– Institut für Pathologie „Georg Schmorl”
– Pharmazeutisches Zentrum


KONTAKT
Städtisches Klinikum Dresden Friedrichstadt
Friedrichstraße 41 · 01067 Dresden
Kontakt Zentrale:
Telefon: +49 (0) 351 480-0
www.klinikum-dresden.de

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Städtisches Klinikum Dresden Friedrichstadt 
ORT: Friedrichstraße 41 · 01067 Dresden
FERTIGSTELLUNG: bis heute
FLÄCHE: über 1.000 m²

GEWERKE:

blank

GU-Leistung

blank

Boden

Praxisklinik Herz Gefaesse, Dresden, Innenausbau, Medizin, Angiographen, SIEMENS, Architektur, GU-Leistung, Maler, Boden, Trockenbau

Praxisklinik Herz und Gefäße Dresden

  • Praxisklinik Herz Gefaesse, Dresden, Innenausbau, Medizin, Angiographen, SIEMENS, Architektur, GU-Leistung, Maler, Boden, Trockenbau

Praxisklinik Herz und Gefäße Dresden

Innenausbau



AUFGABE
Für den neuen Angiographen von Siemens Healthcare Deutschland wird die komplette Raumaufteilung und -konfiguration in der Praxisklinik Weißer Hirsch umstrukturiert. Unser Auftrag sieht vor, in Zusammenarbeit mit Siemens ein neues Brandschutz-, Klima- und Strahlenschutzkonzept zu entwickeln. Außerdem wird das Tragwerk des Gebäudeabschnitts an den Angiographen angepasst.

Damit der Angiograph fachgerecht integriert werden kann, wird nach dem Rückbau der bestehenden Raumstruktur eine adäquate Raumplanung entworfen. Nach Verkleidung der Wand- und Deckenflächen mit den Strahlenschutzplatten GKF mit Bleikaschierung sowie nach Einbau der Strahlenschutzfenster und -türen wird die Klimatisierung entsprechend der Gerätevorgaben erneuert. Wegen nicht ausreichender Elektroanschlussleistung wird eine Zuleitung aus einem anderen Gebäudekomplex verlegt. Dabei soll das Brandschutzkonzept des Gebäudeabschnitts an die gültigen Richtlinien angepasst werden. Die Wand- und Bodenbeschichtung ist ebenfalls an die neue Beanspruchung des Raumes anzupassen. Wichtig war dem Kunden, dass der PVC-Bodenbelag von DL W Flooring elektrostatisch leitfähige Eigenschaften aufweist.


LEISTUNGEN/UMSETZUNG

BOKA Architektur
–  Beleuchtungskonzept

KADUR Projekt
– Projektsteuerung
– Brandschutzertüchtigung
– Abbrucharbeiten und Rückbau
– Strahlenschutz
 

KADUR Innenausbau
– Malerarbeiten
– Bodenverlegung
– Trockenbau
– Möblierung
– Metallbauarbeiten


FACHBEREICHE
– Interventionelle Kardiologie
– Herzinfarkt-24h-Bereitschaftsdienst
– Herzkatheterlabor
– Elektrophysiologie
– Herzschrittmachertherapie
– Nuklearkardiologie
– Radiologie
– Nuklearmedizin


KONTAKT
Praxisklinik Herz und Gefäße – Standort Weißer Hirsch
Städtisches Klinikum Dresden-Neustadt
Heinrich-Cotta-Straße 12 · 01324 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 8064-0
Telefax: +49 (0) 351 8064-117
www.praxisklinik-dresden.de

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE: Praxisklinik Herz und Gefäße Dresden
ORT: Heinrich-Cotta-Straße 12 · 01324 Dresden
FERTIGSTELLUNG: 2014
ARCHITEKT: BOKA GmbH
FLÄCHE: 80 m²

GEWERKE:

blank

Architektur

blank

GU-Leistung

blank

Maler

blank

Boden

blank

Trockenbau

[mvc_button anim_trans=“hvr-push“ btn_text=“PDF Download“ btn_next=“_blank“ btn_url=“http://www.kadur-gruppe.de/wp-content/uploads/2017/12/KADUR_Referenzen_HerzGefaessklinik_web.pdf“]