MEDNEO BERLIN | Mitten in Berlin etabliert diese Praxis ein komplett neues Konzept: Radiologen können im Rahmen eines Pay-per-Use Modells neueste MRT-Technik für kurze Zeiträume anmieten und somit eine extrem schnelle Terminvergabe ermöglichen. Für hohen Patientenkomfort sind nicht nur Lage und Ausstattung entscheidend: Während intelligent angeordnete Umkleideräume eine kontinuierliche Patientenbetreuung garantieren, kann das Personal mittels flexibel nutzbarer Arztzimmer und praktischer Details, wie mobilen Aktenschränken, zielgerichtet agieren.

medneo GmbH

  • MEDNEO BERLIN | Mitten in Berlin etabliert diese Praxis ein komplett neues Konzept: Radiologen können im Rahmen eines Pay-per-Use Modells neueste MRT-Technik für kurze Zeiträume anmieten und somit eine extrem schnelle Terminvergabe ermöglichen. Für hohen Patientenkomfort sind nicht nur Lage und Ausstattung entscheidend: Während intelligent angeordnete Umkleideräume eine kontinuierliche Patientenbetreuung garantieren, kann das Personal mittels flexibel nutzbarer Arztzimmer und praktischer Details, wie mobilen Aktenschränken, zielgerichtet agieren.
    MEDNEO BERLIN | Mitten in Berlin etabliert diese Praxis ein komplett neues Konzept: Radiologen können im Rahmen eines Pay-per-Use Modells neueste MRT-Technik für kurze Zeiträume anmieten und somit eine extrem schnelle Terminvergabe ermöglichen. Für hohen Patientenkomfort sind nicht nur Lage und Ausstattung entscheidend: Während intelligent angeordnete Umkleideräume eine kontinuierliche Patientenbetreuung garantieren, kann das Personal mittels flexibel nutzbarer Arztzimmer und praktischer Details, wie mobilen Aktenschränken, zielgerichtet agieren.

medneo GmbH

Innenausbau Radiologie

»Junges, innovatives, kreatives Team, das keine Arbeit und Mühen scheut.« 
André Glardon, Geschäftsführer medneo Deutschland GmbH

AUFGABE
Mitten in Berlin etabliert diese Praxis ein komplett neues Konzept: Radiologen können im Rahmen eines Pay-per-Use Modells neueste MRT-Technik für kurze Zeiträume anmieten und somit eine extrem schnelle Terminvergabe ermöglichen.

Für hohen Patientenkomfort sind nicht nur Lage und Ausstattung entscheidend: Während intelligent angeordnete Umkleideräume eine kontinuierliche Patientenbetreuung garantieren, kann das Personal mittels flexibel nutzbarer Arztzimmer und praktischer Details, wie mobilen Aktenschränken, zielgerichtet agieren.

Wir haben uns im Architekturwettbewerb durchsetzen können, anschließend wurden wir beauftragt, den Grundriss des Erdgeschosses zu planen, den Innenausbau als Generalunternehmer durchzuführen und die entstehende Praxis auszustatten. Unser Gestaltungskonzept sieht eine seriöse Kombination von Weiß und Blautönen im Einklang mit dem bestehenden Corporate Design vor: Es erstreckt sich konsequent vom medizinischen Gerät bis zur Wandgestaltung. Auch die Lichtplanung setzt auf gleichmäßig helle, indirekte Ausleuchtung mit blauen Akzenten.

Handwerkliche Höchstleistungen erbringen unsere Handwerker besonders in den Details, wie z. B. die makellose Umsetzung glatt-weißer Wände und strapazierfähiger Design-Bodenbeläge von objectflor in Holzoptik. Bei der Projektsteuerung fordert gerade das parallel ablaufende Einbringen der MRT-Technik sowohl von Architekten als auch Handwerkern perfekte Koordinationsarbeit.

Die Ausstattung mit hochwertigen Möbeln rundet das Gesamtbild ab. Ein gestalterisches Highlight sind die Drucke von Röntgenaufnahmen verschiedener Pflanzen, die sich nahtlos in die Wand einfügen. Als Pilotprojekt stellt diese Arztpraxis die erste einer Reihe hochwertiger Praxen in ganz Deutschland dar.


LEISTUNGEN/UMSETZUNG

BOKA Architektur
– Innenarchitektur
– Projektplanung
– workflow-optimierte Raumplanung
– Möbelplanung
– Beleuchtungskonzept
– Koordination medizintechnischer Ausrüstung
 

KADUR Projekt
– Generalinnenausbau-Leistungen
– Projektsteuerung/Bauleitung
– Kalkulation/Kostenverfolgung
– Abbrucharbeiten und Rückbau
– Brandschutzertüchtigung
– Maurer- und Putzarbeiten
– Elektroinstallation
– HSL-Instalation
– Sanitärinstallation
– Klima- und Lüftungstechnik
– Doppelbodenbau
– Einbau von genormten Baufertigteilen
– Trennwände und Verschattung
– Interieur und Möblierung
– Konzeption Möbelbau und -lieferung
– Rückbau

KADUR Innenausbau
– Malerarbeiten
– Bodenverlegung
– Fliesenverlegung
– Trockenbau
 

KUK Marketing
– Werbetechnik


BEREICHE

– Empfang und Warteräume
– Behandlungszimmer
– Büros und Besprechungsräume
– Sanitäre Einrichtungen
– Vorbereitungsräume

 

Überdurchschnittlich lange Öffnungszeiten sorgen für kurzfristige MRT-Termine. Ein großes Netzwerk an kooperierenden und hoch spezialisierten Radiologen sowie die modernste apparative Ausstattung schaffen eine hohe diagnostische Sicherheit und ein umfassendes diagnostisches Angebot. Die direkte Anbindung zu Ihren Fachärzten ermöglicht eine schnelle und digitale Übertragung Ihrer Untersuchungsergebnisse. Unser geschultes Personal betreut Sie freundlich und kompetent und macht Ihren Aufenthalt und Ihre Untersuchung bei uns so angenehm wie möglich.


WAHLLEISTUNGEN

› Check-Up: Becken und Brust
› Check-Up: Bluthochdruck
› Check-Up: Brustkrebs
› Check-Up: Ganzkörper-MRT
› Check-Up: Gedächtnisprobleme
› Check-Up: Herz-Kreislauf-Erkrankungen
› Check-Up: Laufsport-Tauglichkeit
› Check-Up: Prostatakrebs
› Check-Up: Schlaganfallrisiko
› Kinder-MRT
› Zweitmeinungen


KONTAKT
medneo GmbH
Reinhardstraße 23-27 · 10117 Berlin

Kontakt MRT -Terminbuchung
Telefon: +49 (0) 30 814 501 – 700

Mehr Informationen unter
www.medneo.de

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

KUNDE medneo GmbH
ORT Reinhardstraße 23-27 · 10117 Berlin
FERTIGSTELLUNG 2013
ARCHITEKT BOKA GmbH
FLÄCHE 350 m²

GEWERKE

blank

Architektur

blank

GU-Leistung

blank

Maler

blank

Boden

blank

Fliese

blank

Trockenbau

blank

Marketing

LINDENHAUS BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Das Galeriehaus 34/35 kann auf eine aufregende Geschichte zurückblicken: Aus dem ehemaligen Kaufhaus Merkur wurde in den 90er Jahren die Hauptfiliale der Lufthansa und später ein Quartier für Asylbewerber. Mit dem Erwerb des Galeristen Claes Nordenhake erhielt das 1912 erbaute Gebäude eine neue Funktion: Die Lagerhallen des Lindenhaus Art Building wurden in moderne Galerieräume verwandelt.

Lindenhaus Berlin

  • LINDENHAUS BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Das Galeriehaus 34/35 kann auf eine aufregende Geschichte zurückblicken: Aus dem ehemaligen Kaufhaus Merkur wurde in den 90er Jahren die Hauptfiliale der Lufthansa und später ein Quartier für Asylbewerber. Mit dem Erwerb des Galeristen Claes Nordenhake erhielt das 1912 erbaute Gebäude eine neue Funktion: Die Lagerhallen des Lindenhaus Art Building wurden in moderne Galerieräume verwandelt.
    LINDENHAUS BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Das Galeriehaus 34/35 kann auf eine aufregende Geschichte zurückblicken: Aus dem ehemaligen Kaufhaus Merkur wurde in den 90er Jahren die Hauptfiliale der Lufthansa und später ein Quartier für Asylbewerber. Mit dem Erwerb des Galeristen Claes Nordenhake erhielt das 1912 erbaute Gebäude eine neue Funktion: Die Lagerhallen des Lindenhaus Art Building wurden in moderne Galerieräume verwandelt.

Projektbeschreibung

Lindenhaus Berlin

Innenausbau Galerieräume

Aufgabe:
Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Das Galeriehaus 34/35 kann auf eine aufregende Geschichte zurückblicken: Aus dem ehemaligen Kaufhaus Merkur wurde in den 90er Jahren die Hauptfiliale der Lufthansa und später ein Quartier für Asylbewerber. Mit dem Erwerb des Galeristen Claes Nordenhake erhielt das 1912 erbaute Gebäude eine neue Funktion: Die Lagerhallen des Lindenhaus Art Building wurden in moderne Galerieräume verwandelt.

Umsetzung:
Zu unseren Aufgaben gehörten der Trockenbau, die Spachtel- und Malerarbeiten sowie die Herstellung der Zimmertüren.

Leistungen:
– Trockenbau
– Spachtelarbeiten
– Malerarbeiten
– Tischlerarbeiten

Berlin / conversion of 2 early concrete warehouses into a 4500 m² art facilities, including galleries, private collections, an art foundation for emerging artists, offices, lofts, and a penthouse on a roof garden / architecture, lighting, furniture / initiated by Claes Nordenhake, Galerie Nordenhake Berlin will open middle 2007 / opening 2007

Gonzalez Haase / atelier architecture & scenography:
Founded in 1999, Pierre Jorge Gonzalez and Judith Haase opened their architectural firm in Berlin and Paris. The principal practices are architecture, design, scenography and lighting. In New York working with Richard Gluckman and Robert Wilson for his Watermill Center provided first occasions to consider ways of presenting art through architecture.
The interaction of lighting and architecture remains a primary focus for the conception of spatial contexts for art and art-related activities. The atelier has a well noted reputation for its involvement with contemporary artists, curators, or collectors to create the appropriate space to feature an artwork, a luxury product or a body for a performance. Examples include the well known Gallery Nordenhake in Berlin which has become a new model for gallery design, or the Andreas Murkudis Stores.

Overview:
Pierre Jorge Gonzalez and Judith Haase met in New York working with Robert Wilson. Gonzalez studied museography, set design and lighting in Paris, while Haase completed her studies in architecture in Berlin. The Berlin and Paris based firm was established after completing a full year work at Richard Gluckman’s office in New York to design the cultural center of Robert Wilson in 1999. Gonzalez Haase AAS firm provides new strategy for art related spaces or high profile design needs.

Conception:
Conceiving a contemporary art gallery or a stage design for a performance often follows the same lines. It is about eradicating the very signs and installations that overtly reveal the space as a place for exhibitions and performances – the essential factor is here the relation between lighting and construction. Another typical feature of these works is a certain spatial tension – created by the invisible traces of bodies moving through the space and by the nature of how light is perceived – that generates its own forms of construction.
As is the case in architecture, these projects draw its strength from their very limitations by using the given means as primary elements. The environment, the budget, construction materials and methods are all brought together into an aesthetic play.

Fotos: gonzalezhaase.com

Projektdaten

Kunde: Pierre Jorge Gonzalez / Judith Haase / atelier architecture & scenography GbR
Ort: Berlin
Fertigstellung: 2007
Gewerke: Handwerk Maler, Tischler, Trockenbau
Architekt: atelier architecture & scenography GbR
Umfang: 4500 m²

GRAURAUM BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | BERLINER RESIDENCE FOR AN ART COLLECTOR | Berlin / design of a 150 m2 private collection for art / January 2008 Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Die Aufgabenstellung war es, aus einem alten Warenhaus eine moderne aber klare Galerie-Fläche zu erschaffen. Auf 150 m² Fläche sollte die private Ausstellung eines Kunstsammlers ihren Platz finden.

Grauraum Berlin

  • GRAURAUM BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | BERLINER RESIDENCE FOR AN ART COLLECTOR | Berlin / design of a 150 m2 private collection for art / January 2008 Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Die Aufgabenstellung war es, aus einem alten Warenhaus eine moderne aber klare Galerie-Fläche zu erschaffen. Auf 150 m² Fläche sollte die private Ausstellung eines Kunstsammlers ihren Platz finden.
    GRAURAUM BERLIN | INNENAUSBAU GALERIERÄUME | BERLINER RESIDENCE FOR AN ART COLLECTOR | Berlin / design of a 150 m2 private collection for art / January 2008 Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Die Aufgabenstellung war es, aus einem alten Warenhaus eine moderne aber klare Galerie-Fläche zu erschaffen. Auf 150 m² Fläche sollte die private Ausstellung eines Kunstsammlers ihren Platz finden.

Projektbeschreibung

Grauraum Berlin

Innenausbau Galerieräume

BERLINER RESIDENCE FOR AN ART COLLECTOR

Aufgabe:
Berlin / design of a 150 m2 private collection for art / January 2008
Hochwertiger Innenausbau im Auftrag der Architekten Pierre Jorge Gonzales und Judith Haase. Die Aufgabenstellung war es, aus einem alten Warenhaus eine moderne aber klare Galerie-Fläche zu erschaffen. Auf 150 m² Fläche sollte die private Ausstellung eines Kunstsammlers ihren Platz finden.

Leistungen:
– Trockenbau
– Spachtelarbeiten
– Malerarbeiten
– Tischlerarbeiten

Kontakt:
Gonzalez Haase / atelier architecture & scenography:
Founded in 1999, Pierre Jorge Gonzalez and Judith Haase opened their architectural firm in Berlin and Paris. The principal practices are architecture, design, scenography and lighting. In New York working with Richard Gluckman and Robert Wilson for his Watermill Center provided first occasions to consider ways of presenting art through architecture. The interaction of lighting and architecture remains a primary focus for the conception of spatial contexts for art and art-related activities. The atelier has a well noted reputation for its involvement with contemporary artists, curators, or collectors to create the appropriate space to feature an artwork, a luxury product or a body for a performance. Examples include the well known Gallery Nordenhake in Berlin which has become a new model for gallery design, or the Andreas Murkudis Stores.

Overview:
Pierre Jorge Gonzalez and Judith Haase met in New York working with Robert Wilson. Gonzalez studied museography, set design and lighting in Paris, while Haase completed her studies in architecture in Berlin. The Berlin and Paris based firm was established after completing a full year work at Richard Gluckman’s office in New York to design the cultural center of Robert Wilson in 1999. Gonzalez Haase AAS firm provides new strategy for art related spaces or high profile design needs.

Conception:
Conceiving a contemporary art gallery or a stage design for a performance often follows the same lines. It is about eradicating the very signs and installations that overtly reveal the space as a place for exhibitions and performances – the essential factor is here the relation between lighting and construction. Another typical feature of these works is a certain spatial tension – created by the invisible traces of bodies moving through the space and by the nature of how light is perceived – that generates its own forms of construction. As is the case in architecture, these projects draw its strength from their very limitations by using the given means as primary elements. The environment, the budget, construction materials and methods are all brought together into an aesthetic play.

Fotos: gonzalezhaase.com

Projektdaten

Kunde: Pierre Jorge Gonzalez / Judith Haase / atelier architecture & scenography GbR
Ort: Berlin
Fertigstellung: 2008
Gewerke: Handwerk Maler, Trockenbau
Architekt: atelier architecture & scenography GbR
Umfang: 150 m²

blank

Malerarbeiten

blank

Trockenbau

UPPER EASTSIDE BERLIN | INNENARCHITEKTUR SHOWROOM | Konzeption des Präsentationsbereiches in Berlin Zu unseren Aufgaben gehörte die Entwicklung des Raumdesigns, die Bodenverlegung mit Designerbelag, die Wandverkleidung mit Natursetin sowie die Büroausstattung. Außerdem wurden wir mit der Auswahl und Lieferung der Beleuchtung betraut.

Upper Eastside Berlin

  • UPPER EASTSIDE BERLIN | INNENARCHITEKTUR SHOWROOM | Konzeption des Präsentationsbereiches in Berlin Zu unseren Aufgaben gehörte die Entwicklung des Raumdesigns, die Bodenverlegung mit Designerbelag, die Wandverkleidung mit Natursetin sowie die Büroausstattung. Außerdem wurden wir mit der Auswahl und Lieferung der Beleuchtung betraut.
    UPPER EASTSIDE BERLIN | INNENARCHITEKTUR SHOWROOM | Konzeption des Präsentationsbereiches in Berlin Zu unseren Aufgaben gehörte die Entwicklung des Raumdesigns, die Bodenverlegung mit Designerbelag, die Wandverkleidung mit Natursetin sowie die Büroausstattung. Außerdem wurden wir mit der Auswahl und Lieferung der Beleuchtung betraut.

Projektbeschreibung

Upper Eastside Berlin

Innenarchitektur Showroom

Aufgabe:
Konzeption des Präsentationsbereiches in Berlin

Zu unseren Aufgaben gehörte die Entwicklung des Raumdesigns, die Bodenverlegung
mit Designerbelag, die Wandverkleidung mit Natursetin sowie die Büroausstattung.
Außerdem wurden wir mit der Auswahl und Lieferung der Beleuchtung betraut.

Leistungen:
– Generalinnenausbau-Leistungen
– Abbrucharbeiten und Rückbau
– Estricharbeiten
– Elektroinstallation
– Sanitärinstallation
– Klima- und Lüftungstechnik
– Fenster- und Türenbau
– Brandschutzertüchtigung
– Trockenbau
– Maurer- und Putzarbeiten
– Malerarbeiten
– Wandverkleidung
– Bodenverlegung
– Fliesenverlegung
– Trennwände und Verschattung

Fotos: www.kadur-werbung.de

Projektdaten

Kunde: Deutsche Werkstätten Hellerau
Ort: Berlin
Fertigstellung: 2008
Gewerke: GU-Ausbau, Handwerk Maler, Boden
Architekt: Scholz & Friends
Umfang: 400 m²

blank

GU-Ausbau

blank

Malerarbeiten

blank

Bodenverlegung