Projektbeschreibung

Empor Laubegast Dresden
ausgewöhnliches Ladenkonzept in Dresden

Aufgabe:
Konzeption und Umsetzung eines individuelen Ladengeschäftes für Orthopädische Schuhtechnik.

Alles fing beim Designer-Sprechtag der Handwerkskammer Dresden an. Zweimal im Jahr können sich Gewerbetreibende kostenfrei über Ladengstaltung informieren. Die Filialleiterin der Orthopädie-Schuhtechnik “Empor” Laubegast war von unseren Ideen begeistert.

Das Thema Sport und Bewegung spielt in der Ladenkonzeption und Gestaltung eine tragende Rolle. Eine Sporthalle diente als Gestaltungsvorbild. Sowohl die Bodengestaltung als auch die Möbelplanung orientiert sich am Thema Sportlichkeit.

Der Bodenbelag wurde, nach unseren Vorlagen, von einem Spezialbeschichter mit mehreren Spielfeldvarianten versehen. Die Möbel wurden in Sprungkästen-Optik aus Vollholz individuell hergestellt. Die runden Leuchten erinnern an springende Bälle.Turnböcke dienen als Sitzgelegenheit. Auch bestehende Warenregale wurden aufgefrischt neu integriert.

Leistungen:
- Innenarchitektur
- Möbelplanung
- Generalinnenausbau-Leistungen
- Projektsteuerung
- Abbrucharbeiten
- Elektroinstallation
- Malerarbeiten
- Bodenverlegung
- Lichtplanung
- Trockenbau
- Möbelbau

Bereiche:
Ladengeschäft

Kontakt:
Orthopädie-Schuhtechnik
“Empor” Laubegast OHG
Niederpoyritzer Str. 1 · 01279 Dresden
Telefon: +49 (351) 252 26 17
www.ost-empor.de

Leistungsbereiche:
- Einlagen
- Schuhzurichtungen
- Maßschuhe
- Arbeits- Sicherheitsschuhe
- Therapieschuhe
- Diabetikerschuhe
- Hausbesuche
- Modische Bequemschuhe
- Leistungsspektrum – Spezialschuhe
- Kompressionsstrümpfe und Bandagen
- Fussorthesen
- Schuhreparatur

Fotos: www.rogerguenther.de

Projektdaten

Kunde : Orthopädie-Schuhtechnik “Empor” Laubegast OHG
Ort : Niederpoyritzer Str. 1 · 01279 Dresden
Fertigstellung : 2016
Gewerke : Innenraumarchitektur, Generalinnenausbau-Leistungen, Projektsteuerung, Handwerk Maler, Boden, Trockenbau
Architekt : BOKA GmbH Architektur
Umfang : 85 m²